28-Meerschweinchen

 

Meerschwein

Wiss. Name: Cavia aperea porcellus

 

Ordnung:

Nagetiere

 

Familie:

Meerschweinchen

 

Lebensraum:

ursprünglich Südamerika,

Ebenen der Pampa bis in die Anden

 

Lebensweise:

Gesellig, leben in Erdhöhlen in

Gruppen von 5 - 10 Tieren.

Soziale Tiere, die besonders in

Einzelhaltung viel Kontakt brauchen.

 

Nahrung:

Heu, Gras, Obst, Gemüse, Fertigfutter, Hartes Brot, Zweige

 

Maße:

Länge: 20 - 35 cm, Gewicht: Männchen: 1000 - 1400 g

                                               Weibchen:    700 - 1100 g

Fortpflanzung:

Paarung ganzjährig möglich, Tragezeit etwa 2 Monate, Laufsäuglinge

können gleich laufen, werden von der Mutter gewärmt.

Selbstständig und Geschlechtsreif nach etwa 55 - 70 Tagen.

Bei den Hausmeerschwein gibt es glatt-, wirbel- und langhaarige Arten.

(bezeichnet als Rosetten- und Angorameerschwein) Alter 5 - 7 Jahre.

 

Besonderheiten:

Werden in Südamerika von den Indianern als Haustier gehalten.

Bekamen ihren Namen, weil sie über das Meer von Südamerika nach Europa gebracht worden sind, wie kleine Schweinchen aussehen und quieken.