22-Turmfalke

 

Turmfalke

Wiss. Name: Falco tinnunculus

Engl. Name: Old World Kestrel

 

Ordnung: Greifvögel                       Familie: Habichtartige

 

Verbreitung:

weit verbreitet, Europa bis Westasien

 

Lebensraum:

Jagdgebiet in offener Landschaft, brütet in Städten, Ruinen, Gebäuden, auch im Wald in verlassenen Krähennestern.   

 

Lebensweise:

Teils Stand-, teils Zugvogel, je nach Nahrungsangebot. Typischer Rüttelflug bei der Jagd. Wird eine Maus erspäht, stößt er herunter. Beute wird auf einer erhöhten Stelle verzehrt. Nicht jeder Anflug ist erfolgreich. Flugjagd auf Insekten oder Vögel relativ selten.

 

Nahrung:

Mäuse, Vögel, Insekten, Maulwürfe, Eidechsen, Heuschrecken

 

Maße:

Länge: 32 - 34 cm, Gewicht: männlich 190 - 220 g, weiblich 210 -290 g

 

Fortpflanzung:

Gelege mit 4 - 6 Eiern wird vom Weibchen etwa 30 Tage bebrütet.

Nach etwa 30 Tagen sind die Jungen flügge und werden noch 4 Wochen betreut.

 

Besonderheiten:

Häufiger Greifvogel in Europa