11-Steinkauz/Rebhuhn

 

Steinkauz

Wiss. Name: Athene noctua

Engl. Name: Little Owl

 

Ordnung: Eulen                                                       Familie: Eulen i.e.S.

 

Verbreitung:

Mitteleuropa, Eurasien

 

Lebensraum:

offenes Gelände mit Baumbestand, Ortschaften, Parkanlagen, felsiges Gelände

 

Lebensweise:

Dämmerungsaktiv, Standvogel, lebt meist in Dauerehe,  jagt von einer Warte aus.

 

Nahrung:

Mäuse, Kleinvögel, Eidechsen, Regenwürmer, Frösche, Raupen, Insekten

 

Maße:

Gesamtlänge: 20 cm, Gewicht: 180 - 200 g   

 

Fortpflanzung:

Als Brutplatz werden Baumhöhlen, Löcher in Felswänden oder Mauern genutzt.

Die Brutzeit beginnt im März, Vollgelege 3 - 6 Eier, Brutzeit 3 - 4 Wochen.

Das Daunenkleid der Jungen ist weiß, während der Aufzucht der Jungen ist der Steinkauz auch am Tag auf Beutefang zu beobachten.

 

Besonderheiten:

Im Jahr 2000 gelang erstmalig die Aufzucht eines Steinkauzes im HNG. Dieser wurde dem Auswilderungsprogramm im Harz zur Verfügung gestellt.

Seit 2001 Teilnahme des HNG am Steinkauz- Wiederansiedlungsprojekt.

 

„Nördliches Harzvorland“.